Mittwoch, 16. März 2016

Estragon Rezept zur Spargelzeit

Estragon Rezept zur Spargelzeit



Estragon verfeinert sehr viele Speisen in der Küche. Der Einsatzbereich ist extrem groß gefächert und er verleiht jedem Essen eine ganz besondere und vor allem auch sehr aromatische Note. Er ist sehr gut für schwer verdauliche Speisen geeignet, denn er hilft dabei, diese besser zu verdauen. Aber auch leichte Speisen werden gerne mit Estragon gewürzt, weil das Aroma einfach herrlich und unverkennbar ist.
Spargel mit Estragon Lachs
  • 1 Kilo Spargel
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Orangen
  • 4 ganze Stiele Estragon
  • 400 Gramm Kartoffeln
  • 40 Butter
  • 150 ml Weißwein oder alternativ Gemüsebrühe
  • Zucker
  • 4 Stücke Lachsfilet
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Zuerst wird der Spargel vorbereitet. Dieser wird geschält und sollten die Enden etwas holzig sein, werden diese einfach abgeschnitten. Jetzt werden die Zwiebeln geschält und in sehr feine Würfel geschnitten. Im besten Fall werden Bio Orangen gewählt, diese werden heiß abgewaschen und mit der Schale in sehr dünne Scheiben geschnitten. Auch der Estragon wird über Wasser abgewaschen, aber bitte nicht trocken reiben, sondern nur etwas trocken schütteln. Wir er gerieben, dann kann er ganz schnell an Geschmack verlieren.
Jetzt werden die Kartoffeln unter Wasser abgewaschen und mit der Schale in einem großen Topf etwa 20 Minuten gar gekocht. Einen großen Bräter bereitstellen und die Butter darin zum Schmelzen bringen. 
Die Zwiebeln werden in der Butter glasig gedünstet und mit dem Wein oder der Gemüsebrühe abgelöscht. In den Bräter wird nun der Spargel gelegt, etwas Zucker, Salz und Pfeffer darüber geben. Orangenscheiben und der Estragon werden jetzt auf dem Spargel verteilt. 
Alle Zutaten werden zusammen kurz aufgekocht, dann die Temperatur zurückschalten und etwa 15 Minuten garen lassen.
In der Zwischenzeit wird der Lachs vorbereitet. Auch dieser wird unter Wasser abgewaschen und mit einer Küchenrolle trocken getupft. Der Lachs wird nun mit Olivenöl von beiden Seiten eingepinselt. In einer Pfanne von beiden Seiten kurz angebraten und nur noch mit Salz und Pfeffer würzen. Sind die Kartoffeln gar, werden sie abgegossen und mit der Schale halbiert. Der Spargelsud müsste zwischenzeitlich fertig sein. Teller bereitstellen und den Spargel vorsichtig aus dem Bräter heben und zusammen mit dem fertigen Lachs und den halbierten Kartoffeln auf den Tellern anrichten. Die Soße auf dem Bräter kann über den Lachs gegeben werden. Obenauf kann noch ein Estragonblatt dekoriert werden.

Montag, 14. März 2016

Avocado mit Spiegelei


Avocado mit Spiegelei




Wenn es bei dir ausgewogen sein darf, stellt dies eine perfektes Malzeit dar (Frühstück, Abendesse). Die Avocado versorgt dich mit wichtigen Fetten, Vitaminen und Mineralien. Das Vollkornbrot mit komplexen Kohlenhydraten und die Eier mit dem Protein.


Zubereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten

Zutaten

1/2 mittelgroße Avocado
2 Scheiben Vollkornbrot
2 mittelgroße Eier
2 EL Magerquark
1 TL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Das Vollkornbrot mit Magerquark bestreichen.
Die Avocado in Scheiben schneiden und diese auf das Brot legen.
Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spiegeleier zubereiten.
Anschließend die Spiegeleier auf mit aufs Brot legen.
Mit Salz & Pfeffer abschmecken.


Nährwerte
Kalorien             676 kcal
Eiweiß                 32 g
Fett                      45 g
Kohlenhydrate      41 g

Avocado mit Spiegelei


Avocado mit Spiegelei



Wenn es bei dir ausgewogen sein darf, stellt dies eine perfektes Malzeit dar (Frühstück, Abendesse). Die Avocado versorgt dich mit wichtigen Fetten, Vitaminen und Mineralien. Das Vollkornbrot mit komplexen Kohlenhydraten und die Eier mit dem Protein.


Zubereitung: 10 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten

Zutaten

1/2 mittelgroße Avocado
2 Scheiben Vollkornbrot
2 mittelgroße Eier
2 EL Magerquark
1 TL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Das Vollkornbrot mit Magerquark bestreichen.
Die Avocado in Scheiben schneiden und diese auf das Brot legen.
Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spiegeleier zubereiten.
Anschließend die Spiegeleier auf mit aufs Brot legen.
Mit Salz & Pfeffer abschmecken.


Nährwerte
Kalorien             676 kcal
Eiweiß                 32 g
Fett                      45 g
Kohlenhydrate      41 g

MEXIKANISCHER COCKTAIL

MEXIKANISCHER COCKTAIL



Zutaten:



  • 6 Grünkohl-Blätter oder zwei Handvoll Wildkräuter
  • 3 cm lange Jalapeños (scharf!)
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ reife Avocado
  • 4 Tomaten
  • ½ rote Paprika
  • Saft einer ½ Zitrone
  • 1 Esslöffel eingeweichter Leinsamen
  • 2 Tassen warmes Wasser
  • ½ Teelöffel Paprika
  • 1 Teelöffel Sojasauce

Alle Zutaten pürieren und genießen!


Sonntag, 13. März 2016

Koriander Pesto


Koriander Pesto




Anzahl Portionen: Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Dauer: 15 Minuten

Zutaten


2 Bund Koriandergrün (ersatzweise Petersilie)1 Bio-Zitrone1 Knoblauchzehe40 g geschälte Mandeln3 EL Olivenöl30 g frisch geriebener ParmesanSalzschwarzer Pfeffer

Zubereitung


Schritt 1
Das Koriandergrün abbrausen und trocken tupfen, Blättchen und feine Stiele hacken. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und 2 TL Saft auspressen.
Schritt 2
Den Knoblauch schälen und hacken. Die Mandeln mit Zitronenschale und Knoblauch im Mixer nicht zu fein pürieren. Koriandergrün dazugeben und untermixen.
Schritt 3
Das Olivenöl tropfenweise zugeben, den Parmesan untermischen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

GRÜNES THAI DELIGHT

GRÜNES THAI DELIGHT





Korianderkraut, auch Cilantro genannt, ist ein wunderbares, aber in Deutschland wenig bekanntes Gewürzkraut. Die Türken lieben dieses Gewürz. 

Auch in der thailändischen und mexikanischen Küche spielt es eine große Rolle. Erhältlich im Asienmarkt und beim Türken.
Zutaten:

  • 2 Handvoll Spinat
  • ½ Bund Korianderkraut
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • ½ Avocado
  • 1 Esslöffel eingeweichter Leinsamen
  • 6 Cocktail-Tomaten
  • ½ rote Paprika
  • 1 Stück Ingwer, ½ daumengroß
  • 1 Teelöffel Genmai Su oder Apfelessig
  • 1 Teelöffel Tamari-Sojasauce
  • 2 Tassen heißes Wasser (um die 60°C)



Alle Zutaten mixen.


Mittwoch, 2. März 2016

GRÜNKOHL-TOMATEN-COCKTAIL

GRÜNKOHL-TOMATEN-COCKTAIL



Im Winter, wenn es nur wenige Wildkräuter gibt, sollte man öfter auf Grünkohl zurückgreifen.

Zutaten:


  • 6 Blätter Grünkohl ohne Stiel
  • Saft einer halben Zitrone
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 eingeweichte, getrocknete Tomaten
  • 2 Esslöffel eingeweichter Leinsamen
  • 1 Teelöffel Vata-Gewürz Churna (siehe Bezugsquelle)
  • 2 Tassen warmes Wasser



Alle Zutaten pürieren und genießen!