Samstag, 22. Oktober 2016

Tom Ka Gai Suppe

Tom Ka Gai Suppe


Heut möchte ich euch eine Suppe aus der thailändischen Küche vorstellen. Es ist die Tom Ka Gai Suppe, die wohl beliebteste Suppe auf der ganzen Welt. Nicht weil sie einfach zu machen ist, nein, man kann sie in Schärfe und Geschmack dem europäischen Standard anpassen.
Ich stelle euch heute das Original der Tom Ka Gai Suppe vor. Ich selbst war noch nie in Thailand, obwohl mich die Esskultur dieses Landes echt in den Bann zieht. Sie ist so vielfältig und spannend.
Man braucht für diese Suppe nicht viele Zutaten, nur eben die richtigen ;-).
Wichtig zu wissen ist, dass diese Suppe reine Geschmackssache ist und dass es sich bei der Menge des Galgant (alpinia galanga) um die Anzahl der Scheiben von der Wurzel handelt.

Besuche auf meine Facebook-Seite, da gibt viele weitere Rezepte und Infos



(Foto by Christoph Santschi)



Zutaten für 4 Personen:
8 Scheiben Galgant (Thai-Ingwer)
50 g Tamarindenpaste
8 Kaffernlimetten-Blätter
2 Stangen Zitronengras
1 frische rote Chili
50 ml Wasser
1 Liter Kokosmilch
3 Pouletbrüste, in Streifen geschnitten
Frischer Koriander
Salz und Zucker
Saft einer Limette
300 g frische Champignons, in Scheiben
etwas Geflügel- oder Gemüsebouillon (instant)

Zubereitung:

Als Erstes das Wasser zum Kochen bringen. Die Bouillon darin auflösen. Zitronengras mit dem Messer etwas anklopfen, dadurch werden die ätherischen Öle freigesetzt und geben der Suppe mehr Geschmack. Schneiden Sie das Zitronengras in grobe Stücke und geben Sie es mit den Kaffernlimetten-Blättern und dem Galgant in die kochende Bouillon. Die Kokosmilch dazu geben. Das Ganze jetzt für 5 Minuten kochen.
Tamarindenpaste im lauwarmen Wasser auflösen. Mit der Pouletbrust, Chili und Champignons ebenfalls in die Kokosmilch geben und weitere 5 Minuten kochen. Mit Salz, Zucker und etwas Limettensaft nach Belieben abschmecken.
Zum Schluss die Tom Ka Gai Suppe in Tassen anrichten und mit frischem, gehacktem Koriander bestreuen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen